Aus dem Netz

The Walking Dead: Telltale kündigt Season 3 des Spiels an!

Scheinbar ist "The Walking Dead" eine Marke geworden, die für Erfolg bürgt. Gut ... "Fear The Walking Dead" ist ein Sonderfall. Lassen wir das - und fokussieren wir uns also auf Telltales eben angekündigte Season 3! Yippie!

Nicht alles was Zombies hat glänzt

Clementine (Telltale Games)
Clementine (Telltale Games)

…und doch ist „The Walking Dead“ inzwischen zu einer Art Gütesiegel geworden. Telltale wiederum ist ein Garant für tolle Geschichten, in die Spieler nicht nur so richtig eintauchen können, sondern deren Plots auch hochgradig an die Spielweise des Nutzers angepasst werden. Im Grunde handelt es sich dabei um interaktive Erzählungen, die mit einigen (wenigen) Minispiel-Elementen aufgefettet wurden.

Für mich persönlich die spannendste Serie der Spieleschmiede ist dabei natürlich – wie könnte es auch anders sein – jenes Game, das beide Welten vereint. „The Walking Dead“ („TWD“) ist eine ganz eigene Abenteuerreihe und erzählt die Überlebensgeschichte eines kleinen Mädchens namens Clementine. Haben wir in der ersten Season noch ihren Beschützer gespielt, durften wir sie im zweiten Teil bereits selbst steuern.

Und nun steht also „Season 3“ an.

Was anders sein wird

Viel ist noch nicht bekannt. Wer aber Telltale kennt, der kann sich schon denken in welche Richtung das Ganze steuern wird. Vor allem dürfte die nächste Saison einen weiteren Wechsel der Erzählperspektive mit sich bringen – zumindest teilweise. Denn in „Season 3“ wird Clementine einen neuen Begleiter haben; und auch in seinen Schuhen werden wir wohl ein Stück des Weges davonlaufen.

Ich freue mich jedenfalls riesig. Auch, weil die Entscheidungsmöglichkeiten am Ende von Season 2 jede Menge Startpunkte für die Fortsetzung ermöglichen. Ob die junge Protagonistin also auf allen Bildschirmen dieser Welt anders ins nächste Rennen geht ist ausgesprochen fragwürdig. 🙂

Habt Ihr die beiden Teile davor schon gespielt? Und vielleicht schon Ideen, was Telltale an der Mechanik des Spiels ändern könnte (falls überhaupt)? Her mit Euren Spekulationen!

Das Video

About the author

DerSinn

Sinn ist Vater zweier Kinder, Buchhändler und jemand, der nicht gern von sich selbst in der dritten Person schreibt. Manchmal muss er das aber - und dann versucht er sich in eine Art Subtext zu retten, den nicht alle immer gut verstehen.

Viel Erfolg in der kommenden Zombie-Apokalypse! Wer meinen (einschlägigen) Buchempfehlungen folgt, der hat Chancen. Allen anderen kann ich nur empfehlen als Zeichen des Widerstands wenigstens nicht lecker zu schmecken. :)

Add Comment

Click here to post a comment

Dein Senf:

Goodreads

Werbung

Goodreads Challenge 2017

2017 Reading Challenge

Sinn has read 0 books toward his goal of 80 books.
hide
%d Bloggern gefällt das: