Comic SubReduktion

Old Man Logan: Die Rückkehr

Ein Meisterwerk wirft Schatten - manchmal eben in Form einer Rückkehr.

Späte Rückkehr

Mit „Logan“ läuft, während ich diese Rezension schreibe, eine der wohl erfolgreichsten R-Rated-Kinoversionen eines Superhelden-Comics im Kino. Nicht nur, weil es kaum Konkurrenz auf diesem Feld gibt, sondern auch, weil „Old Man Logan“ eine tolle Geschichte und der Pate der filmischen Umsetzung der letzten Wolverine-Story ist.

Mit „Old Man Logan – Die Rückkehr“ hat Marvel offenbar versucht dem an und für sich schon ziemlich endzeitlichen Plot dann noch einmal eine kleine Wendung zu geben. So lernen wir, dass Wolverine nicht DER Wolverine ist, sondern vielmehr nur eine Version seiner selbst, die zufällig im Mittelpunkt verschiedener Zeiten und Dimensionen steht. Diese prasseln dann auf ihn und den Lesenden ein wie ein Aprilschauer – mal schneller, mal langsamer, niemals so richtig kalt und doch irgendwie etwas anderes als Sonnenschein. Auf den man aber schon dringend wartet.

Die Zeichnungen sind leider absolut nicht mein Stil. Sorrentino und Conley haben dem Comic irgendwie einen Ölkreiden-Look verpasst und anschließend (zumindest sieht es so aus) nochmal mit Tusche drübergemalt. Die Figuren sind daher zumeist recht undefiniert oder wirken halbfertig. Vielleicht gefällt das anderen – ich jedenfalls fand das unglaublich störend.

Positiv ist allerdings, dass die eigentlich unglaublich negative Geschichte des ersten Teils nicht gänzlich ins Positiv verkehrt wurde, obwohl es sich schon ein wenig wie eine Wendung zum Guten anfühlt. Hier wurde durchaus das Mittelmaß gefunden.

Fazit

Man kann es lesen – muss es aber nicht unbedingt. Wer den ersten Teil allerdings gemocht hat, der wird auch an „Old Man Logan – Die Rückkehr“ seinen Spaß haben. Vielleicht. 😉

About the author

DerSinn

Sinn ist Vater zweier Kinder, Buchhändler und jemand, der nicht gern von sich selbst in der dritten Person schreibt. Manchmal muss er das aber - und dann versucht er sich in eine Art Subtext zu retten, den nicht alle immer gut verstehen.

Viel Erfolg in der kommenden Zombie-Apokalypse! Wer meinen (einschlägigen) Buchempfehlungen folgt, der hat Chancen. Allen anderen kann ich nur empfehlen als Zeichen des Widerstands wenigstens nicht lecker zu schmecken. :)

Add Comment

Click here to post a comment

Dein Senf:

Goodreads

Werbung

Goodreads Challenge 2017

2017 Reading Challenge

Sinn has read 0 books toward his goal of 80 books.
hide
%d Bloggern gefällt das: