JDTB16 Projekte & Challenges

Das Jahr des Taschenbuchs #09

Man braucht nicht immer gleich Zombies, nur um die Welt untergehen zu lassen...

Der September ist die perfekte Zeit…

header_jahr_des_taschenbuchsDas Jahr des Taschenbuchs 2016

Wer noch nicht weiß, wie das Jahr des Taschenbuchs funktioniert: die genauen Regeln könnt Ihr gerne hier nachlesen – wichtig ist aber, dass einmal im Monat ein Post über die Neuerwerbungen gemacht wird. Genau so einen Post habt Ihr nun vor Euch. 😀

…für einen gepflegten Weltuntergang. Und weil Zombies momentan in aller Munde sind, wenden wir (Revoluzzer) uns erst einmal einer viel profaneren Seuche zu. Obwohl … profan ist vielleicht gar nicht der richtige Ausdruck dafür. Immerhin tötet dieses Virus den Großteil der Weltbevölkerung. Und was George Stewart außerdem noch von konventionellen Ende-Aller-Tage-Autoren trennt ist sicherlich die enorme literarische Qualität seines Endzeit-Epos „Leben ohne Ende“.

Der Heyne-Verlag hat dieses Meisterwerk jedenfalls mit einem wunderbaren neuen Cover versehen – und letztlich hat dieses dazu beigetragen, dass ich das Buch unbedingt haben wollte. Ich stehe eben auf die theatralischen Planeten-Illustrationen. 😀

Wie dem auch sei: Ich bin schon gespannt darauf, wie der Wegfall der permanenten Bedrohung sich auf die apokalypsengeplagte Menschheit auswirkt.

Leben ohne Ende

lebenohneendeEine rätselhafte Viruspest greift um sich wie ein Steppenbrand und rafft weltweit die Menschen dahin.

Die Ordnung bricht zusammen, es gibt keine Regierungen, keine Kommunikation, keine Infrastruktur mehr. Nur ein Prozent der Weltbevölkerung überlebt die verheerende Seuche. Die Zivilisation wird ausgelöscht. Die Übriggebliebenen müssen neue Wege des menschlichen Zusammenlebens suchen…

Text ©Heyne Verlag
(Link zur Website des Verlags)

About the author

DerSinn

Sinn ist Vater zweier Kinder, Buchhändler und jemand, der nicht gern von sich selbst in der dritten Person schreibt. Manchmal muss er das aber - und dann versucht er sich in eine Art Subtext zu retten, den nicht alle immer gut verstehen.

Viel Erfolg in der kommenden Zombie-Apokalypse! Wer meinen (einschlägigen) Buchempfehlungen folgt, der hat Chancen. Allen anderen kann ich nur empfehlen als Zeichen des Widerstands wenigstens nicht lecker zu schmecken. :)

Add Comment

Click here to post a comment

Dein Senf:

Goodreads

Werbung

Goodreads Challenge 2017

2017 Reading Challenge

Sinn has read 0 books toward his goal of 80 books.
hide
%d Bloggern gefällt das: